Wirtschaft einfach leben

30. September 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

The Heritage Post – Magazin für Herrenkultur?

Nach langer Zeit habe ich am Kiosk mal zu einem neuen Magazin gegriffen. Es nennt sich Heritage Post. Angesprochen hat mich insbesondere der nachdenkliche, klassisch angezogene Mann in einem Pub auf dem Cover.

Vor dem Kauf blätterte ich das Heft einmal durch. Zu schnell, um mir eine Meinung zu bilden. Also habe ich kurzentschlossen das Magazin erworben und es in einem Cafe durchgelesen. Natürlich war ich gut angezogen und erwies damit den Menschen um mir den nötigen Respekt. Denn das ist genau, was der Herausgeber in seinem Vorwort von Männern fordert:

Gut essen gehen, dabei gut angezogen sein und sich Zeit nehmen. Gleichzeitig kritisiert der Autor, dass „der Service in den Restaurants in manchen Städten mittlerweile so schlecht geworden ist, dass man sich freuen kann, wenn ein besonderer Abend reibungslos verläuft und nicht die Hälfte der Bestellung auf dem Weg in die Küche verloren geht.“ Ein sehr oberflächliches und fantasieloses Vorwort

Mir gefiel die hochwertige Aufmachung des Heftes, die dicken Seiten und der gute Geruch, deshalb habe ich das Heft erworben.

Geht es mit den Inhalten im Heft auf demselben Niveau des Vorworts weiter?

Weiterlesen →

20. September 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Recht und Möglichkeiten bei der Pflege von Angehörigen

Ein Thema, das die meisten Menschen im Laufe ihres Lebens betreffen wird: Angehörige, in den meisten Fällen die Eltern, werden alt und können den eigenen Alltag nicht mehr ohne fremde Hilfe bewältigen.

Wenn solch eine Pflegesituation plötzlich auftritt und die alte Person nicht mehr in der Lage ist, eigene Entscheidungen zu treffen, müssen meist Töchter und Söhne Entscheidungen treffen.

Welche Möglichkeiten bieten sich mir als jungem, im Berufsleben stehenden Menschen, um die Situationen bestmöglich zu lösen?

Weiterlesen →

20. September 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Digitalisierung von Versicherungen: Evolution oder Revolution?

Versicherungen sind in unserer westlichen Welt ein gigantischer Markt. Gerade gestern las ich einen Artikel in der vorletzten Ausgabe des spannenden Wirtschaftsmagazin Brand Eins, in dem ein israelischer Psychologe von den zwei Dingen sprach, die den Bürgern der „freien Welt“ Angst machen. Da ist einmal die Angst vor dem Tod und auf der anderen Seite die Angst, falsche Entscheidungen zu treffen. Jedes Mal, wenn wir uns für eine Sache entscheiden, entscheiden wir uns gleichzeitig gegen die Alternativen.

Vielleicht ist die Angst vor den Folgen falscher Entscheidungen ein Grund für den Boom von Versicherungen in westlichen Gesellschaften. Fakt ist, dass die Versicherungsbranche eine sehr traditionsreiche und schwerfällige Industrie ist. Wie stehen die Chancen für innovative Unternehmen, den Großen der Branche Marktanteile abzujagen?

Weiterlesen →

22. August 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Gastbeitrag: Tipps für eine perfekte Selbstorganisation

Haben Sie sich auch schon oft über sich selbst aufgeregt, weil Sie nichts mehr wiederfinden können? Und Sie haben auch keine Lust ständig in Ihrem ganzen Papierwust nach dem gewünschten Dokument zu suchen? Ein Dokumentenmanagementsystem kann hier Abhilfe schaffen.

So müssen Sie nicht mehr in ewigen Aktenbergen stöbern, sondern können ganz einfach mittels Suchfunktionen Ihr gewünschtes Objekt digital finden.

Weiterlesen →

20. August 2017
von Alltagsoekonom
2 Kommentare

Wie ich durch eine Mail Millionär wurde

Heute erhielt ich eine Mail, die mich vor Freude hat platzen lassen. Das anstrengende Leben hat ein Ende. Jetzt ist die Zeit reif für den eigenen Instagram-Account und Bilder mit Hashtags wie #the good life #billionaire’s club #livin‘ large.

Ich habe noch mit keinem darüber geredet. Ich finde, dass ihr als Leser dieses Blogs einen Anspruch darauf habt, es als erste zu erfahren.

Weiterlesen →