Wirtschaft einfach leben

12. November 2017
von Alltagsoekonom
1 Kommentar

Über Soziale Beziehungen

Mein letzter Artikel war aus meiner Sicht sehr wertvoll. Wenn man sich das Ganze durchliest, dann wirkt es banal, doch in der Welt der Menschen sind Erkenntnisse nur schwer zu gewinnen. Das ähnelt dem Schürfen von Gold – man muss eine Menge Dreck und Steine durch sein Sieb jagen, ehe man einen winzig kleinen Goldklumpen gewonnen hat.

Im letzten Artikel ging es um Leistung. Wenn man sich darauf einigt, dass Menschen Anerkennung und Geld nach ihrer Leistung bekommen sollten, dann stellt sich zunächst einmal die Frage, was Leistung genau ausmacht – bewertet man gerechterweise Talent mit oder nur Wille / Disziplin. Und dann gilt es die verschiedenen Bedingungen zu berücksichtigen, unter denen Leistung erbracht wird. Da kann der Hochschulabschluss eines Kindes von Hartz4-Eltern eine größere Leistung sein als der Doktortitel eines Akademikersohns.

Auch menschliche Beziehungen folgen der Logik des Marktes. Es wirkt jetzt hart, ich bin mir auch nicht ganz sicher. Das erinnert mich an die Passage im Film Nightcrawler, in der Jake Gyllenhall der TV-Nachrichtenchefin ganz kapitalistisch vorrechnet, warum es sich für diese auszahlt, mit ihm Sex zu haben. Manch eine Frau mag sogar an die Sexismus-Debatte denken und an die unzähligen Fälle, in denen Männer ihre Macht gegenüber Frauen ausgenutzt haben. So etwas will ich auf keinen Fall gutheißen. Das ist auch ein anderes Thema.

Weiterlesen →

31. Oktober 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Wahre Helden: Nicht Superstars, sondern Menschen des Alltags

Nehmen wir einmal an, dass Leistung DAS anzusetzende Kriterium ist, wenn es um Geld und gesellschaftliche Anerkennung geht.

Auch über die Bedeutung von Leistung kann man diskutieren. Doch nehmen wir einmal Leistung als wesentlichen Maßstab für Gehalt und Wertschätzung. Ich behaupte.

Es kann eine größere Leistung sein, wenn eine Mutter alleinerziehend ihrem Kind all das mitgibt, das es auf dieser Welt braucht als ein Weltrekord von Usain Bolt.

Es kann eine größere Leistung sein, wenn ein Drogensüchtiger nach langer Suchtkarriere mehrere Jahre nicht rückfällig wird als wenn Lance Armstrong sieben Mal die Tour de France gewinnt.

Weiterlesen →

28. Oktober 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Wie finde ich gute Orte unterwegs? Reiseführer vs Kartendienste wie Google Maps

Letzte Woche war ich in Prag im Urlaub. Dort habe ich mir diverse Kunstgalerien angesehen und vor allem  gut gegessen und getrunken.

Doch wie finde ich unterwegs ein gutes Restaurant? Bieten sich da Reiseführer an oder Internetdienste wie Google Maps oder Here Maps?

Im heutigen Internetzeitalter spielen Webseiten eine immer größere Rolle. Ein neues EU-Gesetz hat diesen Trend noch einmal verstärkt.

Weiterlesen →

24. Oktober 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Wie die comdirect Kunden im Ausland über den Tisch zieht

Auf diesem Blog habe ich schon einige Male die comdirect als meine Bank gelobt. Ich habe meinen Lesern ein Konto dort empfohlen. So zufrieden ich bislang auch war, diesmal muss ich die Kehrseite beleuchten.

Denn eine Erfahrung stellt meine Lobhudelei in Frage. Es geht um Kreditkartenzahlungen im Nicht-EU-Ausland, den Wechselkurs und die anfallenden Gebühren.

Weiterlesen →

5. Oktober 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Gastbeitrag: Was passiert bei einer Insolvenz?

Es ist nicht gerade ungewöhnlich oder kommt selten vor, dass eine Firma oder junges Unternehmen in die Insolvenz gerät. Aber was passiert mit den übrigen Waren und der Betriebs- und Geschäftsausstattung wenn alles vorbei ist?

Die meisten Sachen finden sich bei einer Zwangsversteigerung oder aber auch heutzutage bei einer online Auktion wieder, so dass die übrigen Sachen noch liquidiert werden können, um Gläubiger zu bedienen.

Aber was genau passiert eigentlich bei einer Insolvenz oder anders gesagt bei einem Konkurs? Wie geht es danach weiter und worauf müssen sich die beteiligten Personen einstellen?

Weiterlesen →