Wirtschaft einfach leben

Wie ich durch eine Mail Millionär wurde

| 2 Kommentare

Heute erhielt ich eine Mail, die mich vor Freude hat platzen lassen. Das anstrengende Leben hat ein Ende. Jetzt ist die Zeit reif für den eigenen Instagram-Account und Bilder mit Hashtags wie #the good life #billionaire’s club #livin‘ large.

Ich habe noch mit keinem darüber geredet. Ich finde, dass ihr als Leser dieses Blogs einen Anspruch darauf habt, es als erste zu erfahren.

Ich möchte euch nicht länger auf die Folter spannen. Es muss auch raus. Diese Mail erhielt ich heute:

Betreff: Dringende Antwort bitte

Hallo mein lieber Freund,

Ich schreibe diese Post an Sie mit schweren Tränen In meinen Augen und großer Sorge in meinem Herzen, Mein Name ist Vera Hollin Kvan, und ich kontaktiere dich aus meinem Land Indien Ich möchte dir das sagen, weil ich keine haben Andere Möglichkeit, als Ihnen zu erzählen, wie ich mich berührt hatte, um mich zu öffnen, ich heiratete mit Herrn Hollin Kvan, der mit der Botschaft von Tunesien in Madrid Spanien seit neun Jahren arbeitete, bevor er im Jahr 2005 starb. Wir sind seit elf Jahren verheiratet Kind.

Er starb nach einer kurzen Krankheit, die nur fünf Tage dauerte. Seit seinem Tod habe ich beschlossen, nicht zu heiraten, Als mein verstorbener Mann am Leben war, legte er die Summe von $ 4.850.000,00 (vier Millionen Achthundert und fünfzig Tausend Dollar) in einer Bank hier in Indien Neu-Delhi die Hauptstadt von Indien, Gegenwärtig dieses Geld Ist noch in bank

Er machte dieses Geld für die Ausfuhr von Gold aus Madrid Spanien Bergbau factary.Recently, sagte mein Doktor mir, dass ich nicht für den Zeitraum von sieben Monaten wegen Krebs Problem. Derjenige, der mich am meisten stört, ist meine Schlaganfallkrankheit. Nachdem ich meinen Zustand erkannt habe, habe ich beschlossen, dich über dieses Geld zu übergeben, um auf die weniger privilegierten Leute aufzupassen, du wirst dieses Geld so nutzen, wie ich hier anweisen werde.

Ich möchte, dass Sie 30 Prozent des Gesamtgeldes für Ihren persönlichen Gebrauch nehmen, während 70% des Geldes zur Wohltätigkeit gehen, Leute auf der Straße und helfen dem Waisenhaus. Ich bin als Waise aufgewachsen und ich habe keinen Körper als mein Familienmitglied, nur um zu enden, dass das Haus Gottes auch beibehalten wird. Ich tue dies, damit Gott meine Sünden vergeben und meine Seele annehmen kann, weil diese Krankheiten mich so sehr erlitten haben. Sobald ich Ihre Antwort erhalten habe, gebe ich Ihnen den Kontakt der Bank hier in Delhi Indien und ich werde auch dem Bankmanager beauftragen, Ihnen einen Autoritätsbrief zu erteilen, der Ihnen den gegenwärtigen Begünstigten des Geldes in der Bank beweist, wenn ja Sie versichern mir, dass Sie entsprechend handeln werden, wie ich hier angeführt habe.

In der Hoffnung, Ihre Antwort zu erhalten.
Von Vera Hollin kVan

Die Freude muss raus / Ich leite Maßnahmen ein

Ist das zu fassen? Solch eine Mail zu erhalten? Wie groß ist die Chance: Eins zu eine Million? Ach was, mindestens Eins zu 4.850.000,00 (vier Millionen Achthundert und fünfzig Tausend). Meine Antwort ließ jedenfalls nicht lange auf sich warten:

Hi Vera,

das mit Ihrem Herzen tut mir leid. Ich bin froh, dass Sie einen guten Menschen erwischt haben, der bei der Sache gerne mitmacht. Erlauben Sie mir bitte einen kurzen Jubelschrei:

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA. YEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEESSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS.

30 Prozent für mich. Ej, ich bin Millionär. Geil. Danke, ej. Dann brauchen Sie ja nur noch meine Bankdaten, um die Kohle zu überweisen, ne?

Freue mich jetzt schon auf das Cash. Ich bitte dann um schnelle Überweisung. Ej, ich buche schon mal den Flug nach Las Vegas. Da wird so derbe gezockt, das können Sie sich gar nicht vorstellen. Ich mache aus den 30 Prozent 1000 Prozent oder mehr. Dann fahre ich weiter nach Los Angeles und nehme mir das beste Hotel der Stadt. Da leb ich dann erstmal für ein Jahr und sehe dann weiter. Die Kündigung für meine Bude hier mache ich gleich fertig. Danke!

Herzliche Grüße

 

Steffen Tiemann

Mein Zimmer ist gekündigt. Die Koffer packe ich gleich. Der Rest sind ja nur noch ein paar Formalitäten. Wenn es was neues gibt, sag ich euch Bescheid. Nigeria ist natürlich auch eine Option, dahin habe ich noch Connections.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
Wie ich durch eine Mail Millionär wurde, 1.0 out of 5 based on 1 rating

Autor: Alltagsoekonom

Der Volkswirt schreibt hier über persönliche und ökonomische Lebensführung, über Gerechtigkeit und über Gesellschafts- und Kartenspiele. Er freut sich immer über Kommentare, Feedback und Kooperationsgesuche. Sehr gerne über das Kontaktformular dieser Seite oder per Mail. Ansonsten ist der gute Herr auch bei google+ zu erreichen.

2 Kommentare

  1. Hah geile Geschichte!!!!es ist unglaublich..

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Hervorragend! Allerdings fühle ich mich nun etwas hintergangen. Ich habe vor einem Jahr eine Mail erhalten mit etwa dem gleichem Wortlaut. Ich denke, es war ihre Schwester damals. Allerdings ist bis heute nichts passiert 😂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.