Wirtschaft einfach leben

16. Juni 2012
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Eine Einführung in die Welt der Wahrscheinlichkeiten, Teil II

In diesem zweiten Teil der EInführung geht es darum, wie man sich beim Schätzen von Wahrscheinlichkeiten täuschen kann. In diesem Beitrag geht es um das bekannte Ziegenproblem, dass vor allem für Fans von Spielshows wie ,,Geh aufs Ganze“ interessant sein … Weiterlesen

14. Juni 2012
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Wann sich für Unternehmer Bundling lohnt

Warum bietet Microsoft in den meisten Fällen die Programme Word, Excel, Powerpoint und Outlook im Paket statt einzeln an? Warum enthalten Aldi-PCs oft automatisch ein ganzes Software-Paket, das weit über das reine Betriebssystem hinausgeht? Wäre es nicht sinnvoller, wenn der … Weiterlesen

13. Juni 2012
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Warum Preisdiskriminierung gesamtwirtschaftlich gut sein kann

Unternehmen verlangen von unterschiedlichen Konsumenten unterschiedliche Preise für ein Gut. So wird etwa in Schwimmbädern oft zwischen Normalzahlern und Schülern/Studenten unterschieden. Klar ist, dass diese ,,Preisdiskriminierung (PD)“ von Unternehmern nur eingeführt wird, wenn sie den Gewinn des Unternehmens vergrößert. Aber … Weiterlesen

11. Juni 2012
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

11 Fakten zur Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Vor kurzem stieß ich auf eine interessante Veröffentlichung des Unternehmens Creditreform. Darin wird detailliert beschrieben, wie viele Personen in Deutschland überschuldet sind, wo diese vor allem leben und weshalb sie verschuldet sind. Hier 10 Fakten zur Überschuldung von Privatpersonen in … Weiterlesen

9. Juni 2012
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Weshalb Falschberatung beim Thema Altersvorsorge so häufig vorkommt

Im Markt der Verkäufer von Altersvorsorgeprodukten tummeln sich mehrere große Firmen. Sie heißen etwa AWD, Deutsche Vermögensberatung oder MLP und rühmen sich teilweise sogar damit, dass sie den Kunden unabhängig beraten. Warum diese Vertreter keineswegs unabhängig in ihrer Beratung agieren.