Tannenbusch: Das Ghetto von Bonn?

Aus Bonn Tannenbusch kam der Extremist, der eine Bombe auf einem Gleis am Bonner Hauptbahnhof platziert hatte, die jedoch glücklicherweise nicht detonierte. Handelt es sich bei diesem Viertel also um das „Ghetto“ Bonns?

Der letzte Beitrag beschäftigte sich mit dem Film „Die fetten Jahre sind vorbei“, der sich kritisch mit dem Kapitalismus auseinandersetzt. Passend dazu kommt hier ein Beitrag über meinen aktuellen Wohnort, Bonn Tannenbusch.

Kommt man nach Tannenbusch, bemerkt man schnell, dass es sich um einen Problembezirk handelt: Ich nehme euch mal mit zu einem imaginären Rundgang durch die Hood.

Insgesamt fällt auf: Überall stehen oder liegen Einkaufswagen herum. Viele Menschen nehmen den vollen Einkaufswagen nämlich mit nach Hause. Einkaufswagen liegen aber auch auf Schulhöfen herum. Offensichtlich haben Kinder in diesem Bezirk viel Langeweile, da kann ein Einkaufswagen zumindest kurzzeitig für Abhilfe sorgen.

Müll ist jedoch erstaunlicherweise nur teilweise ein Problem: An meinem Wohnheim, in dem hauptsächlich Studenten wohnen, sieht man ab und an ganze Müllladungen in den Büschen verteilt.

Weiterlesen