The Heritage Post – Magazin für Herrenkultur?

Nach langer Zeit habe ich am Kiosk mal zu einem neuen Magazin gegriffen. Es nennt sich Heritage Post. Angesprochen hat mich insbesondere der nachdenkliche, klassisch angezogene Mann in einem Pub auf dem Cover.

Vor dem Kauf blätterte ich das Heft einmal durch. Zu schnell, um mir eine Meinung zu bilden. Also habe ich kurzentschlossen das Magazin erworben und es in einem Cafe durchgelesen. Natürlich war ich gut angezogen und erwies damit den Menschen um mir den nötigen Respekt. Denn das ist genau, was der Herausgeber in seinem Vorwort von Männern fordert:

Gut essen gehen, dabei gut angezogen sein und sich Zeit nehmen. Gleichzeitig kritisiert der Autor, dass „der Service in den Restaurants in manchen Städten mittlerweile so schlecht geworden ist, dass man sich freuen kann, wenn ein besonderer Abend reibungslos verläuft und nicht die Hälfte der Bestellung auf dem Weg in die Küche verloren geht.“ Ein sehr oberflächliches und fantasieloses Vorwort

Mir gefiel die hochwertige Aufmachung des Heftes, die dicken Seiten und der gute Geruch, deshalb habe ich das Heft erworben.

Geht es mit den Inhalten im Heft auf demselben Niveau des Vorworts weiter?

Weiterlesen