Wirtschaft einfach leben

Wie man sich gegen Call-Center-Abzocke wehrt

| Keine Kommentare

Vielleicht kennt ihr das: Da hat man bei einem Autogewinnspiel das Teilnahmekärtchen ausgefüllt und einige Wochen später steht das Telefon nicht mehr still. Es melden sich haufenweise Mitarbeiter von Call Centern, die dir irgendwelche Lottoprodukte, Zeitschriften oder die Dienstleistung, dich von all den nervigen Werbeanrufen zu befreien, anbieten.

Ich spüre den Würgereflex, wenn ich an die Dreistigkeit denke, mit der diese so genannten „Call-Center-Agents“ ihre Produkte an den Mann bringen wollen. Oft wird in einer Form gearbeitet, die unseriös und geradezu hinterlistig ist. Ich denke da immer an die alte Oma, die an Demenz erkrankt ist und das Paradeopfer der Anrufer aus den Call Centern darstellt.

Zu diesem Themenbereich habe ich einige humoristische youtube-Videos gesichtet, bei der man sich selbst ein Bild vom Vorgehen der Call-Center-Mitarbeiter machen kann. Und passend dazu bekommt man noch Methoden an die Hand, wie man solche Anrufer abwimmeln kann.

Call-Center-Abzocke: So wimmelt man lästige Anrufer ab

1) Die harmlose Abwehr solcher Anrufe: Der durch fernsehkritik.tv bekannt gewordene Holger Kreymeier interagiert auf recht unterhaltsame Art mit seinen Anrufern. Teilweise wird er sogar von diesen beleidigt.

2) Für die Freunde des harten Humors. Youtube-User hirsebrey stellt den Call-Center Mitarbeitern extrem persönliche Fragen oder erzählt den Anrufern, dass er sich noch eine Nutte bestellen werde. Meinen Humor triffts.

photo credit: Skley via photopin cc

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Autor: Alltagsoekonom

Der Volkswirt schreibt hier über persönliche und ökonomische Lebensführung, über Gerechtigkeit und über Gesellschafts- und Kartenspiele. Er freut sich immer über Kommentare, Feedback und Kooperationsgesuche. Sehr gerne über das Kontaktformular dieser Seite oder per Mail. Ansonsten ist der gute Herr auch bei google+ zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.