Wirtschaft einfach leben

Geschenke memory bei Mc Donald’s: Mitmachen?

| 2 Kommentare

Mc Donald’s hat vor kurzer Zeit eine neue Aktion gestartet: Das Geschenke memory. Dabei handelt es sich um ein etwas abgewandeltes Mc Donald’s Monopoly. Dieser Artikel gibt Aufschluss darüber, ob sich die Teilnahme lohnt und wie Mc Donald’s und Partnerfirmen von der Aktion profitieren.

Das neue Geschenke memory läuft bei der Fastfood-Kette vom 15.11. bis zum 19.12.2012. Zunächst einmal zur Aktion: Beim Kauf von bestimmten Produkten bei Mc Donald’s erhält der Kunde eine vorgegebene Anzahl Sticker, die er von der Verpackung der Produkte abreißen kann. So erhält der Kunde beim Kauf von einigen Menüs wie dem 1955 Burger- McMenü 12 Gewinnsticker und beim Kauf einzelner Produkte wie Gartensalat, Kirschtasche oder eines Milchshakes 4 Gewinnsticker.

Jeder Gewinnsticker kann entweder einen Sofortgewinn mit sich bringen, oder kann einen Teil des Sammelgewinns darstellen. Unter den Sofortgewinnen befinden sich, wie vom Monopoly gewöhnt, etliche hauseigene Produkte wie der Big Mac, Eis oder ein Getränk. Dazu kommen die vom Monopoly ebenfalls bekannten Aktionsgutscheine, die sehr oft verlost werden. So befindet sich erneut eine 90-Tage-Gratis Aktion von Lovetfilm in der Verlosung, die sich übrigens sowohl an Neu-, als auch an Bestandskunden richtet. Diese 90-Tage-Abos werden 15 Mio. Mal verlost. In derselben Stückzahl sind 10 Euro Gutscheine beim Schuhhändler mirapodo zu vergeben. Auch locken Rabatte und Geschenke von pearl.de und Rabattgutscheine von mysportworld.de.

Neben diesen kleinen Sofortgewinnen gibt es auch große Sofortgewinne, über die sich jeder freuen dürfte: 50x gibt es beispielsweise 1000 Euro in Gold sofort zu gewinnen. Hier winken viele verschiedene Preise, wie Digialkameras, Notebooks, Fahrräder, IPads und Smartphones. Besonders nett: 3x als Sofortgewinn und insgesamt 10x wird die Mc Donald’s Gold Card verlost, mit der man ein Jahr lang umsonst bei Mces essen kann:).

Bei den Sammelgewinnen winken dagegen ausschließlich große Preise, wie 10×100.000 Euro in Gold, eine Sofortrente, Reisen nach New York oder 40 Kleinwagen von Chevrolet. Bei den großen Sammelgewinnen wie ,,100.000 Euro in Gold“ müssen 4 zueinander passende Sticker gesammelt werden, während bei den nicht ganz so großen Gewinnen wie dem Kleinwagen 2 sich ergänzende Sicker reichen.

Gewinne geschenke memory

Geschenke memory: Gewinnausschnitt

Trotz dieser gewaltig erscheinenden Auflistung der Preise gebe ich Folgendes zu bedenken: Die Aktion gilt deutschlandweit und im Aktionszeitraum werden unglaublich viele Sticker herausgegeben. Ich finde keine genauen Zahlen dazu, noch nicht einmal zur Anzahl verkaufter Produkte in einem Monat und mit Schätzungen kann man sich leicht vertun, aber die Anzahl der Sticker dürfte mindestens im höheren 3-stelligen Millionenbereich liegen. Folglich kann man sich ausrechnen, dass die Chance auf einen größeren Preis beim Geschenke memory sehr gering ist.

Für alle, die bereits fließig Menüs essen, um Sticker zu bekommen: Hier gibts eine Auflistung der seltenen Sticker.

Zahlen Partnerfirmen für die Teilnahme am Geschenke memory?


Interessant ist auch, sich dieses Gewinnspiel aus Sicht von Mc Donald’s und Partnerfirmen anzusehen. Mc Donald’s profitiert durch einen enormen Umsatzanstieg im Aktionszeitraum, soviel ist klar. Schließlich sind Gewinnspiele bei Mc Donald’s zu einer festen Institution geworden. Auch profitiert die Fastfood-Kette davon, dass viele Gewinner von Mc Donald’s Produkten wie dem Big Mac aufgrund des Gewinns schneller wiederkommen und damit weiteren Umsatz generieren.

Kleinere Sofortgewinne wie Rabattgutscheine von mysportworld oder lovefilm haben einen Werbeeffekt für diese Anbieter. Manche Gewinner etwa kannten diese Anbieter noch gar nicht und werden zu Neukunden. Hier wäre interessant zu erfahren, welche Konditionen Mc Donald’s mit Partnerfirmen, die diese kleinen Sofortgewinne herausgeben, vereinbart.. Hier ist es  wahrscheinlich, dass Anbieter wie pearl.de für die Herausgabe von Gewinnen Geld an McDonald’s überweisen.

Spannend wäre auch, die Vertragskonditionen der Anbieter von großen Preisen wie Autos und Smartphones zu erfahren. Denn einerseits geben diese Anbieter Preise mit hohem Wert heraus, andererseits profitieren diese auch von zusätzlicher Bekanntheit. Der Autohersteller Chevrolet etwa hat in Deutschland einen sehr geringen Marktanteil und wird durch die Verlosung von 25 Fahrzeugen an Bekanntheit deutlich gewinnen. Zusätzlich ist es für Chevrolet positiv, dass insgesamt viele als hochwertig angesehene Markenartikel verlost werden. Zahlt hier also Mc Donald’s Geld an Chevrolet oder fließt das Geld in die andere Richtung?

Wenn jemand Näheres zu den Vertragskonditionen der Gewinnspielpartner weiß, dann bitte rein damit in die Kommentare! Weitere Infos zum Geschenke memory auf der Seite von Mc Doof ;).

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Autor: Alltagsoekonom

Der Volkswirt schreibt hier über persönliche und ökonomische Lebensführung, über Gerechtigkeit und über Gesellschafts- und Kartenspiele. Er freut sich immer über Kommentare, Feedback und Kooperationsgesuche. Sehr gerne über das Kontaktformular dieser Seite oder per Mail. Ansonsten ist der gute Herr auch bei google+ zu erreichen.

2 Kommentare

  1. Der Wert eines „teuren“ Autos bei der Herstellung ist wirklich gering. Wenige Zig-Tausende, wenn überhaupt! (Bei Crashtests werden Crash-Autos auch lächelnd verschmerzt.) Chevrolet wird diese Gewinne sicher 100%ig sponsoren, es ist eine perfekte Symbiose dann. Für Chevrolet ist es eine günstige Werbung. Mein Tipp: Entweder zahlen beide gar nichts oder McDonalds bekommt noch etwas von Chevrolet, denn eine so große Reichweite wie bei McDonalds Gewinnen kostet sonst einiges. McDonalds andersherum zahlt Millionen für Werbung. Franchisenehmer (alle) müssen 5% des Umsatzes (oder Gewinns?) dafür abgeben!

  2. Schöner Kommentar. Vor allem gefällt mir der Punkt, dass Mc Donald’s selbst sehr viel Geld in Werbung investiert und dass der Fastfood-Riese deshalb eine sehr hohe Reichweite hat. Dies will McD natürlich entlohnt haben – was dafür spricht, dass der Gewinnspielsponsor neben den Gewinnen Geld locker machen muss.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.