Wirtschaft einfach leben

Gastbeitrag: Wie Sie gelöschte Bilder wiederherstellen können

| Keine Kommentare

Kommt Ihnen das bekannt vor? Ein Paar kehrt aus dem Urlaub zurück. Die Fotokamera ist voll mit schönen Fotos. Sie haben spannende Wanderungen unternommen. So eine spannende Reise haben sie noch nie erlebt. Wo Sie alles waren! Was für schöne Aussichten Sie aufgenommen haben! Sie freuen sich darauf, all diese Fotos ihren Freunden zu zeigen.

Doch dann der Schreck! Nachdem sie nach Hause gekommen sind und es sich vor dem Computer gemütlich gemacht haben, stellt es sich heraus, dass einige Fotos verlorengegangen sind. Es kann an einer Störung liegen. Oder jemand hat sie aus Versehen gelöscht.

In den meisten Fällen werden Sie zu dem Schluss kommen, dass jemand die Bilder versehentlich gelöscht hat. Tja, das war`s dann wohl mit Ihren Urlaubsbildern. Oder etwa doch nicht?

Weshalb gelöschte Fotos in Wahrheit oft noch auf dem Speichermedium vorhanden sind

Keine Panik! In vielen Fällen ist es kein großes Problem, die Bilder wieder verfügbar zu machen. Der angesehene Entwickler der Software MunSoft hat sich damit beschäftigt, wie man gelöschte Bilder wiederherstellen kann und für solche Fälle ein Rettungstool entwickelt. Das Problem kann meist einfach und schnell anhand des Programms Easy Digital Photo Recovery gelöst werden. Dieses Tool gehört zu den besten mir bekannten Lösungen, wenn es um die Wiederherstellung von gelöschten Bildern geht. Dazu ist das Programm am PC zu downloaden, die Speicherkarte anzuschließen und in ein paar Minuten sind die Bilder wieder da. Mit Hilfe dieses Programms können auch Bilder von Festplatten und USB-Speichern wiederhergestellt werden. Auch sehr große Speichereinheiten werden in kurzer Zeit repariert.

Folgendes sollten Sie unbedingt berücksichtigen: Nachdem das Fehlen von notwendigen Fotos entdeckt wurde, sollten keine Foto- und Videoaufnahmen auf dieser Speicherkarte gespeichert werden werden. Das liegt daran, dass bei der Entfernung eines Bildes die Datei in Wirklichkeit nicht gelöscht wird. Es wird nur die Zone der Speicherkarte, in der sich früher die von Ihnen gemachten Aufnahmen befanden, als frei bezeichnet. Und solange diese Zone nicht mit einem neuen Bild besetzt ist, besteht die Möglichkeit, das gelöschte Bild wiederherzustellen. Am besten einfach die Speicherkarte aus der Kamera herausnehmen oder sofort die Kamera an einen PC anschließen und Easy Digital photo Recovery installieren! Nach der Programminstallation können Sie mit der Rettung von Bildern beginnen.

Eigenschaften des Programms

Easy Digital Photo Recovery wurde für Wiederherstellung von allen grafischen Dateiformaten, und zwar JPEG, JPG, TIFF, NEF, RAF, ERF, 3FR, RAW, ARW, DCR, MEF, DNG, X3F, BMP, GIF entwickelt. Die Bilder von namhaften Herstellern wie Canon, Kodak, Fuji, Epson, Nikon, Sony, Olympus, Mamiya Pentax und Sigma können repariert werden. Dieses Tool arbeitet bei allen Typen von Speicherkarten und wird von allen Windows-Versionen unterstützt. Man kann es mit vielen gängigen Festplatten und populären Dateisystemen wie FAT 16, FAT 32 und NTFS nutzen. Die Software verfügt über eine Voransicht der wiederherstellbaren Abbildungen und markiert diejenigen, die zu reparieren sind. Dadurch wird nicht nur viel Zeit, sondern auch Festplattenspeicher gespart, denn die Dateinamen sind öfters nicht bekannt. Es gibt auch Filter, mit denen man den Namen, Reparaturstatus, das Erstellungsdatum und die Größe eingeben kann.

Es ist jedoch darauf zu achten, ob die Bilder beschädigt und damit eventuell nicht reparierbar sind. Falls die Fotos nicht nur gelöscht, sondern auch beschädigt wurden, besteht keine Garantie, dass sie wiederhergestellt werden können. Ich empfehle, die Wiederherstellungsmöglichkeiten mit dem Programm zu testen. Falls diese Software kein positives Ergebnis liefert, so wird auch ein Datenrettungsexperte mit großer Wahrscheinlichkeit nichts ausrichten können.

Es lohnt sich, vor dem Erwerb dieses Programms die Demoversion zu testen. Falls das gewünschte Bild nicht gefunden oder nicht korrekt in der Voransicht dargestellt wird, dann wird Ihnen auch die Vollversion nicht bei der Wiederherstellung des Bildes helfen können.

Die Autorin ist leidenschaftliche Hobby-Fotografin und musste sich schon mehrere Male mit nicht mehr vorhandenen Bildern herumschlagen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Autor: Alltagsoekonom

Der Volkswirt schreibt hier über persönliche und ökonomische Lebensführung, über Gerechtigkeit und über Gesellschafts- und Kartenspiele. Er freut sich immer über Kommentare, Feedback und Kooperationsgesuche. Sehr gerne über das Kontaktformular dieser Seite oder per Mail. Ansonsten ist der gute Herr auch bei google+ zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.