Wirtschaft einfach leben

ESL CS GO Update: Navi heißt jetzt Navi 1XBET

| 1 Kommentar

Vor einigen tagen schrieb ich einen Artikel über die Electronic Sports League, kurz ESL. Derzeit findet ein vielbeachteter Wettbewerb im Computerspiel CS GO statt. Die ESL überträgt die einzelnen Paarungen mit großem Aufwand im Internet, frei zu empfangen auf Kanälen wie Youtube und Twitch.

Da ereignete sich etwas Erstaunliches, was meinen Eindruck aus dem letzten Artikel verschärft: Im elektronischen Sport machen Veranstalter und Teams mit zweifelhaften Methoden Geld, insbesondere wenn man an die meist junge Zielgruppe denkt.

Heute Abend schaltete ich mal wieder ein und ich dachte, ich traue meinen Augen nicht. Dazu muss ich vorab sagen, Natus Vincere, oder kurz Navi, ist eines der populärsten und erfolgreichsten Teams in CS GO und wohl auch in Dota 2. Ich mochte den Namen, denn Natus vincere ist Latein für Geboren, um zu siegen.

Navi heißt jetzt Navi 1XBET

Vielleicht sollte man seit neuestem sagen: Geboren um Geld zu scheffeln. Denn Navi heißt nun Navi 1XBET. Kein Scherz. Bei 1XBET handelt es sich um einen Buchmacher.

Zur Einordnung: Im letzten Artikel kritisierte ich die Electronic Sports League, ESL, dafür, dass sie für einen Buchmacher wirbt, elektronische Trading Cards verhökert und ein Gewinnspiel veranstaltet, das jugendliche Fans zu Social-Media-Werbung für die ESL CS GO verleitet. Größtenteils sehr junge Zuschauer wohlgemerkt, die noch lange nicht die Medienkompetenz eines Erwachsenen haben.

Mit Abstand am problematischsten halte ich den Buchmacher, mit dem die ESL einen Sponsorenvertrag abgeschlossen hat. Junge Leute zum Glücksspiel verführen – das hat schon einen sehr bitteren Beigeschmack.

Andere Sportbereiche werden schon länger von Buchmachern mit Geld geflutet

Das Buchmacher mittlerweile sehr viel Werbungen schalten, kenne ich vom Fußball. Die allermeisten Werbespots bei Pay-TV-Sendern wie Sky oder auch DAZN beziehen sich auf Buchmacher. Und auch hier lässt sich die Frage nach der moralischen Integrität solcher Angebote stellen. Welchen Wert hat das Angebot eines Buchmachers für den Kunden? Für mich einen negativen, denn Begleiterscheinungen wie Spielsucht sind keine Seltenheit und dann wird es richtig bitter für die Menschen. Doch immerhin richten sich diese Werbungen vornehmlich an Erwachsene. Und wenn auch Kinder sie sehen, so sitzt oft noch ein Erwachsener daneben, der den Kids die Einordnung dieser Werbung erleichtern kann. Wenn er verantwortsbewusst ist.

Doch was die ESL macht und nun auch das Team Navi, das geht noch einen Schritt weiter, denn hier versuchen die Buchmacher, gezielt um die junge Kundschaft zu werben. Die jungen Leute, das sind die, die irgendwann einmal Geld haben und möglichst früh ans Glückspiel gewöhnt werden sollen. Es erinnert mich an das Glücksspiel Coin Master, das in der Kritik steht, Kinder und Jugendliche an das Glücksspiel heranführen zu wollen.

Und jetzt fängt also auch noch ein Team an, einen Buchmacher in seinen Namen aufzunehmen. Ich wusste gar nicht, das das möglich ist. In der Fußball-Bundesliga ist das etwa nicht möglich. Der Brausekonzern Red Bull hätte seinen Verein gerne Red Bull Leipzig genannt, musste aber auf RB Leipzig, was für Rasen-Ballsport Leipzig steht, ausweichen. Der ESL kann das auch nicht schmecken. Immerhin wirbt Navi nun für einen anderen Buchmacher als den Sponsor der ESL. Aber das nur nebenbei.

Angesichts der jungen Zielgruppe ist Werbung für Glücksspiel besonders fragwürdig

Navi wirbt also im Titel nun für den Buchmacher 1XBET. Und nochmal, es ist alleine schon richtig schlimm, das ein E-Sport-Team einen Buchmacher in seinen Teamnamen aufnimmt.

Doch damit nicht genug. Zusätzlich handelt es sich noch um einen Buchmacher, der bekannt dafür ist, dass Kunden dort Probleme mit Auszahlungen haben. So gibt es etwa in einem Forum bis Mitte letzten Jahres noch Diskussionen darüber, wie problematisch dieser Buchmacher Auszahlungen abwickelt. Vielleicht wäre es für junge Leute aber sogar das Beste, gleich richtig auf die Schnauze zu fallen mit dem Glücksspiel.

Ich finde es schade, denn ehrlich gesagt mochte und mag ich das Team Navi und seine Charaktere. Doch es ist traurig, wie auch der Esports-Bereich offenbar dominiert wird vom Geld zweifelhafter Anbieter, zu denen Buchmacher sicherlich zu zählen sind. Besonders zweifelhaft ist es, wenn die Zielgruppe Jugendliche und junge Erwachsene darstellen.

Update 07.04.2020: Gerade sehe ich, dass auch mit dem Team Astralis ein weiteres Spitzenteam neuerdings einen Buchmacher im Namen trägt. So heißt es nun Astralis UNIBET.

 

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  2.5/5]

Autor: Alltagsoekonom

Der Volkswirt schreibt hier über persönliche und ökonomische Lebensführung, über Gerechtigkeit und über Gesellschafts- und Kartenspiele. Er freut sich immer über Kommentare, Feedback und Kooperationsgesuche. Sehr gerne über das Kontaktformular dieser Seite oder per Mail. Ansonsten ist der gute Herr auch bei google+ zu erreichen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.