Wann sich für Unternehmer Bundling lohnt

Warum bietet Microsoft in den meisten Fällen die Programme Word, Excel, Powerpoint und Outlook im Paket statt einzeln an? Warum enthalten Aldi-PCs oft automatisch ein ganzes Software-Paket, das weit über das reine Betriebssystem hinausgeht? Wäre es nicht sinnvoller, wenn der Hersteller die Produkte einzeln verkauft? Wann sich das Schnüren von Paketen lohnt.

Weiterlesen

Warum Preisdiskriminierung gesamtwirtschaftlich gut sein kann

Unternehmen verlangen von unterschiedlichen Konsumenten unterschiedliche Preise für ein Gut. So wird etwa in Schwimmbädern oft zwischen Normalzahlern und Schülern/Studenten unterschieden. Klar ist, dass diese ,,Preisdiskriminierung (PD)” von Unternehmern nur eingeführt wird, wenn sie den Gewinn des Unternehmens vergrößert. Aber profitieren auch die Konsumenten?

Weiterlesen

11 Fakten zur Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Vor kurzem stieß ich auf eine interessante Veröffentlichung des Unternehmens Creditreform. Darin wird detailliert beschrieben, wie viele Personen in Deutschland überschuldet sind, wo diese vor allem leben und weshalb sie verschuldet sind. Hier 10 Fakten zur Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland.

Weiterlesen

Weshalb Falschberatung beim Thema Altersvorsorge so häufig vorkommt

Im Markt der Verkäufer von Altersvorsorgeprodukten tummeln sich mehrere große Firmen. Sie heißen etwa AWD, Deutsche Vermögensberatung oder MLP und rühmen sich teilweise sogar damit, dass sie den Kunden unabhängig beraten. Warum diese Vertreter keineswegs unabhängig in ihrer Beratung agieren.

Weiterlesen

Zum EM-Start: Ein Buch über die Veränderung des Fußballs

Zum heute erfolgenden Auftakt der EM 2012 möchte ich euch eines meiner Lieblingsbücher vorstellen: Es handelt sich um Die Fußball-Matrix von Christoph Biermann. Prinzipiell geht es in dem Buch um die Suche nach dem perfekten Fußball. Dabei beschreibt der Sportjournalist, nach welchen Prinzipien Fußball funktioniert und wie er sich in den letzten Jahrzenten verändert hat.

Weiterlesen

Über den Konflikt zwischen Managern und Eigentümern von Firmen

In meinem letzten Artikel ging es um den Gebrauchtwagenmarkt, und warum in manchen Bereichen des Marktes die Qualität der gehandelten Autos sehr gering ist. Einen der Gründe für dieses Ergebnis stellt die unterschiedliche Verteilung von Informationen zwischen Verkäufern und Käufern dar. Bei der Beziehung zwischen Managern und den Eigentümern von Unternehmen gibt es eine ähnliche Problematik.

Weiterlesen

Wieso Gebrauchtwagen üblicherweise eine schlechte Qualität haben

Fasziniert hat mich in meinem Studium immer die Theorie vom Gebrauchtwagenmarkt. Nach dieser werden nur absolute Gurken auf dem Markt angeboten. Die Idee dieser Theorie basiert darauf, dass es sogenannte Informationsasymmetrien zwischen Verkäufern und Käufern gibt. Informationsasymmetrie heißt, der Verkäufer kann die Qualität seines Autos besser einschätzen als der Kunde.

Weiterlesen

10 Tipps zum Brettspiel Die Siedler von Catan

Dieses Gesellschaftsspiel wird vermutlich den meisten Lesern ein Begriff sein. Das Spiel hat sowohl einen Glücksanteil, der vor allem aus den vorhandenen Würfeln resultiert, als auch einen nicht unerheblichen Geschicklichkeitsanteil. Ich gebe 10 Tipps, wie man ein sehr guter Siedler-Spieler wird.

Ich habe diesen Artikel mehrfach überarbeitet und versorge euch jetzt mit noch besseren Tipps.

Weiterlesen

Wahl zum goldenen Windbeutel 2012

Einmal jährlich vergibt die Organisation Foodwatch den Preis ,,goldener Windbeutel”. Hierbei wählen die Verbraucher das Produkt, welches mit der dreistesten Werbelüge angepriesen wird. Es stehen fünf Produkte zur Auswahl: Becel von Unilever, Landlust-Tee von Teekanne, Hackfleisch-Zubereitung von Netto, Clausthaler alkoholfrei von Radeberger und Kinder-Tee von Hipp.

Weiterlesen

Die Werbetricks von viel besuchten Webseiten

Im Internet gibt es eine Menge Websites, die redaktionelle Artikel für ihre Leserschaft bereitstellen, ohne dass diese direkt dafür bezahlt, z.B. die Internetseiten der FAZ oder vom Spiegel. Finanziert werden diese Online-Medien durch Werbung. Dieser Blog ist da bisher (noch) die löbliche Ausnahme;). Ein Streifzug durch die Werbetricks der verschiedenen Seiten-Betreiber.

Weiterlesen