Wie aus Zigaretten ein Sportwagen wird

Möglichkeiten, Geld zu sparen, gibt es viele. Was wäre etwa, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre und die täglichen fünf Euro stattdessen in einen Aktienfond investiere. Oder noch kleiner: Ich verzichte von nun an auf mein tägliches Feierabendbier und investiere diese 65 Cent stattdessen in Aktien?

Oder das Thema eigenes Auto. Ich entscheide mich, das eigene Auto ersatzlos abzuschaffen und von nun an mit dem Rad mein Leben zu gestalten. In besonderen Situationen kann ich dann die öffentlichen Verkehrsmittel und Carsharing-Angebote nutzen. Bei einem VW Golf und einem Neupreis von etwa 21.000 Euro können leicht die vom ADAC angegebenen 563 Euro pro Monat entstehen, schließlich verursacht ein Auto eine Vielzahl von Kosten: Wertverlust, Steuern, Versicherung, Werkstatt, Wartung und Benzin.

Weiterlesen

Richtig in die Zukunft investieren

Geld sparen ist gerade bei jüngeren Menschen out. Viel cooler ist es doch, vorhandenes Geld sofort in eine neue Markenjeans, eine teure Anlage im tiefergelegten VW oder in die Kneipe zu tragen. In letzterem Fall „investiert“ man dann mal eben 100 Euro in einen Alkoholrausch mit fettem Kater am nächsten Tag und langfristig negativen Auswirkungen auf die Gesundheit.

Langfristig ist für fast jeden Bürger die Rendite einer Investition in Alkohol negativ. Der Komasäufer handelt typischerweise ohne den nächsten Tag im Blick zu haben, getreu dem Motto: Ich möchte mich jetzt gut fühlen, also immer mal her mit Bier und Schnaps. Dieses Entscheidungsverhalten findet man auch bei Kindern: Wenn sich diese zwischen einer Tüte Weingummi jetzt und zwei Tüten am morgigen Tag entscheiden können, dann wählen diese üblicherweise die eine Packung am ersten Tag.

Weiterlesen

Carsharing: Kostenkalkulation aus Sicht eines Anbieters

Ein spannendes Phänomen unserer Zeit ist Carsharing. Seit Jahren steigen die Nutzerzahlen. Gerade für Bewohner größerer Städte, die ein Auto nur ab und zu benutzen, ist Carsharing die günstigere Alternative zum Halten eines eigenen Autos.

Neben den Vorteilen für den Kunden interessiert mich, wie die Anbieter von Carsharing kalkulieren. Ich habe mich hingesetzt und für den Anbieter DriveNow, der BMW und Sixt gehört, eine Kalkulation für ein Auto in Berlin erstellt.

Weiterlesen

Gastbeitrag: Die Entwicklung der Metallpreise – aktuelle Prognosen

Metallpreise werden immer wieder beobachtet, vor allem von Anlegern und Investoren. Während der allgemeinen Wirtschafts- und Finanzkrise sind die Metalle oft ein Ausweg aus dem Verfall des Geldes, denn sie sind wertbeständig. Doch nicht immer ist es sinnvoll, auf Edelmetalle, wie Gold und Silber, zu setzen. Häufig lohnen ganz andere Metalle eine Investition. Und in jedem Fall ist es von größter Bedeutung, dass Anleger die Metallpreise im Auge behalten.

Weiterlesen