Wirtschaft einfach leben

22. August 2017
nach Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Gastbeitrag: Tipps für eine perfekte Selbstorganisation

Haben Sie sich auch schon oft über sich selbst aufgeregt, weil Sie nichts mehr wiederfinden können? Und Sie haben auch keine Lust ständig in Ihrem ganzen Papierwust nach dem gewünschten Dokument zu suchen? Ein Dokumentenmanagementsystem kann hier Abhilfe schaffen.

So müssen Sie nicht mehr in ewigen Aktenbergen stöbern, sondern können ganz einfach mittels Suchfunktionen Ihr gewünschtes Objekt digital finden.

Weiterlesen →

20. August 2017
nach Alltagsoekonom
2 Kommentare

Wie ich durch eine Mail Millionär wurde

Heute erhielt ich eine Mail, die mich vor Freude hat platzen lassen. Das anstrengende Leben hat ein Ende. Jetzt ist die Zeit reif für den eigenen Instagram-Account und Bilder mit Hashtags wie #the good life #billionaire’s club #livin‘ large.

Ich habe noch mit keinem darüber geredet. Ich finde, dass ihr als Leser dieses Blogs einen Anspruch darauf habt, es als erste zu erfahren.

Weiterlesen →

18. Juli 2017
nach Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Buchtipps aus der Welt der düsteren Kriminalromane

Mit Wirtschaft hat dieser Artikel in etwa so viel zu tun ein dicker Jeep mit Rechts vor Links. Doch ich habe Lust mal wieder einige Rezensionen zu schreiben über Bücher, die mir gefallen haben.

Ich lese größtenteils düstere Kriminalromane, die man in Fachkreisen hard boiled action novels nennt. Auf Deutsch lässt sich das mit Romane mit hartgesottenem Ermittler übersetzen. Doch auch schwarze Thriller gefallen mir sehr gut.

Im Folgenden eine Übersicht über die Bücher, die ich vor kurzem gelesen habe.

Ihr könnt mir auch gerne in die Kommentare schreiben, wenn ihr ein Buch gerne lesen möchtet. Wenn ich das Buch besitze, schicke ich es Dir gerne kostenlos nach Hause. Die Chancen stehen gut für Dich.

Weiterlesen →

18. Juli 2017
nach Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Dankbarkeit und schlaue Sprüche

Ihr kennt doch bestimmt auch diese Aussagen in Büchern oder Texten, dass man im Leben für jede Erfahrung dankbar sein könne. Entweder macht  man eine gute Erfahrung, die man gerne wiederholen möchte oder eine Tätigkeit oder ein Verhalten fühlt sich so mies an, dass man etwas anderes macht. Man lernt aus seinen Fehlern.

Außerdem solle man jede Situation positiv sehen und das Beste daraus machen. Solche Weisheiten kursieren zu Tausenden und den allermeisten kann ich nichts abgewinnen.

Trotzdem macht es Sinn, sich immer mal zu vergegenwärtigen, welche guten Dinge einem widerfahren sind. Im Zuge dessen mag mir der ein oder andere Mensch in den Sinn kommen, für den ich dankbar sein kann.

Weiterlesen →