Wirtschaft einfach leben

19. März 2018
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Wie Arbeitnehmer heute den passenden Arbeitgeber finden

Das Internet hat viele Dinge transparenter gemacht. Wenn ich einen neuen Fernseher suche oder eine Spielkonsole, finde ich über Preisvergleichsseiten schnell das günstigste Angebot. Schnäppchenblogs berichten zudem zeitnah über günstige Angebote von Händlern. Bei Händlern wie Amazon kann sich der Interessent zudem Rezensionen von Käufern anschauen und sich ein genaueres Bild von der Qualität von Produkten machen.

Bei Flügen oder Versicherungen helfen Vergleichsportale dem Verbraucher, trotz des Eigeninteresses der Portale an hohen Provisionen und dadurch entstehenden Verzerrungen, den Überblick über Produkte auf einem Markt zu behalten.

Transparenz führt zu mehr Konkurrenz führt zu geringeren Preisen für den Verbraucher.

Auch Arbeitnehmer profitieren bei der Jobsuche davon, dass Seiten wie kununu es erlauben, sich schon vor Vertragsunterschrift ein Bild vom potentiellen Arbeitgeber zu machen. Früher glichen Unternehmen vor Arbeitsbeginn einer Blackbox, in die man eventuell durch Erfahrungen von Bekannten oder Verwandten einen kleinen Einblick erhaschen konnte – heute kann man sich mit ein paar Klicks einen deutlich genaueren Überblick über die Firmenkultur in einem Unternehmen verschaffen.

Weiterlesen →

16. März 2018
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Outsourcing und Vernetzung: So können Mittelständler profitieren

Bei Youtube, in der sogenannten Fitnessszene, tobt ein Glaubenskrieg um die Frage: Welches Unternehmen verkauft das beste Eiweiss? Kleine Kiddies streiten sich in den Kommentarspalten um die Frage, ob das beste Whey Protein von MyProtein, ESN oder Zec+ stammt.

Aus diesem Geschäftsbereich der Nahrungsergänzungsmittel ist bekannt, dass selbst namhafte und große Unternehmen ihre Waren nicht in Eigenregie produzieren, sondern ein externes Unternehmen, einen sogenannten Lohnhersteller, mit der Produktion der Güter beauftragen. Wieso kann es für Unternehmen Sinn machen, die Produktion auszulagern?

Weiterlesen →

3. Januar 2018
von Alltagsoekonom
1 Kommentar

Gastbeitrag: Betriebsinterne Weiterbildungsmaßnahmen – Was spricht dafür?

Durch die Globalisierung findet eine ständige Veränderung auf dem Arbeitsmarkt statt. Materialien sowie Prozesse bleiben nicht gleich. Deshalb ist eine kontinuierliche Weiterbildung nach Beendigung der Berufsausbildung unabdingbar. Nur mit immer wieder neuen Qualifikationen bleibt man im Berufsleben up to date.

Aus diesem Grund sollten Unternehmen ihre Mitarbeiter stetig durch Weiterbildungsmaßnahmen auf dem Laufenden halten. Die dadurch verursachten Kosten stellen keine verlorene Investition dar. Im Gegenteil – der Betrieb profitiert von gut ausgebildeten Arbeitskräften. Doch welche Möglichkeiten der Weiterbildung stehen Unternehmen zur Verfügung und was benötigt man dafür? Woran profitieren Unternehmen bei betriebsinternen Maßnahmen und welche Vorteile bringen sie mit sich?

Weiterlesen →

12. Dezember 2017
von Alltagsoekonom
Keine Kommentare

Ginger Ale im Test: Thomas Henry vs Schweppes vs Stardrink vs gut+günstig

Ihr wisst, dass ich großen Marken skeptisch gegenüber stehe. Außer Nutella, wobei ich sagen muss, dass ich die neue Nutella noch gar nicht gegessen habe. Neue Nutella? Ja, das Rezept wurde verändert. Heller ist der Brotaufstrich, etwas mehr Zucker.

In diesem Test wird es um Ginger Ale gehen. Ich teste vier verschiedene Sorten auf Herz und Nieren. Zwei Vertreter der Markenfraktion, zwei viel günstigere No-Name-Produkte.

Weiterlesen →